2011 2011 Bauwerksskizze

Eisenbahnüberführung Barnestraße in Wunstorf

Die Eisenbahnüberführung über die Barnestraße liegt in der DB-Strecke Hannover Hbf – Hamm (Westf.) in  der Stadt Wunstorf, Region Hannover. Die Strecke ist im Brückenbereich zweigleisig.

Die vorhandene Eisenbahnüberführung über die Barnestraße befand sich in einem schlechten baulichen Zustand. Zur Beibehaltung des Streckenstandards und zur Sicherung des Verkehrs ist eine Erneuerung der EÜ erforderlich.

Die Erneuerung umfasst folgende Maßnahmen: Abbruch der alten EÜ, Sicherung/ Anpassung/ Verlegung der betroffenen Leitungen, Neubau einer EÜ mit vergrößerter lichter Weite und verringerter lichter Höhe, Anpassung der Straße an den neuen Kreuzungswinkel 122,19 gon.

Im Zusammenhang mit der Brückenerneuerung sind auf der südlichen und der nördlichen Kappe des Bauwerks sowie jeweils ca. 10 m vor und hinter der EÜ 3 m (über SO) hohe Lärmschutzwände zu errichten.

Der Neubau der Widerlager erfolgt im Schutze von zwei Hilfsbrücken. Die Überbauten werden auf Montageflächen im Baustellenbereich hergestellt und mit einem Autokran eingehoben.

Bauzeit2011 bis voraussichtlich 2012
Stützweite9,74m
Lichte Weite9,15m
BauherrDB Netz AG
BauausführungDB Bahngruppe GmbH
Leistungen

Ausführungs- und Genehmigungsplanung

Bearbeiter

Dipl.-Ing. R. Hänel

Dipl.-Ing. A. Grämer

Dipl.-Ing. S. Teich