EÜ Blissestraße - Hilfsbrückeneinbau Zwillingsträgerhilfsbrücken ZH31 | Berlin | 2015 EÜ Blissestraße - Hilfsbrückeneinbau Zwillingsträgerhilfsbrücken ZH31 | Berlin | 2015 EÜ Blissestraße - Hilfsbrückeneinbau Zwillingsträgerhilfsbrücken ZH31 | Berlin | 2015 EÜ Blissestraße - Hilfsbrückeneinbau Zwillingsträgerhilfsbrücken ZH31 | Berlin | 2015 EÜ Blissestraße - Hilfsbrückeneinbau Zwillingsträgerhilfsbrücken ZH31 | Berlin | 2015

EÜ Blissestraße - Hilfsbrückeneinbau Zwillingsträgerhilfsbrücken ZH31

Für die Wiederherstellung der durchgängigen Befahrbarkeit des südlichen Berliner Innenrings zwischen Berlin-Halensee Südkopf und Berlin-Tempelhof wurden an der EÜ Blissestraße aufgrund der Abgängigkeit des vorhandenen Bauwerkes und zur Aufrechterhaltung des Betriebs Hilfsbrücken eingebaut.

 

Zur Überführung der beiden Gleise kamen erstmals zwei Hilfsbrücken vom Typ ZH 31 mit einer Stützweite von jeweils 31,20 m zum Einsatz, die von unserem Büro neu entwickelt wurden. Auf diese Weise war eine Anordnung von Hilfsstützen im Straßen- bzw. Gehwegbereich nicht erforderlich. Die lichte Höhe der Straße von 4,42 m wird durch die neuen Hilfsbrücken nicht eingeschränkt.

 

Die Hilfsbrücken sind auf der Ostseite auf einer rückverankerten Trägerbohlwand mit eingebohrten Stahlprofilen abgesetzt. Auf der Westseite wurde das Bestandswiderlager mittels Lastverteilungsplatte ertüchtigt.

 

http://www.d-ing.de/uploads/Projektberichte/2%2015%201%2024000%20_%20E%C3%9C%20Blissestra%C3%9Fe%20(Berlin).pdf

Bauzeit2015
Konstruktion

Überbau:
Zwillingsträgerhilfsbrücke ZH 31

Widerlager Ost:
Trägerbohlwand mit eingebohrten doppelsym-

metrischen Stahlprofilen;
Rückverankert mit Litzen-

ankern

Widerlager West:
Stahlbetonplatte auf Bestandswiderlager
Stützweite31,20 m
Breite9,92 m bis 10,92 m
Konstruktionshöhe1,30 m
Lichte Höhe
4,42 m
Anzahl der Gleise2
Leistungsphasen5 § 43; 4-5 § 49 HOAI
BauherrDB Netz AG, Regionalbereich Ost
BauausführungDB Bahnbau Gruppe GmbH
Brückenwerkstatt Dresden
Bearbeiter

Dipl.-Ing. Stefan Wendelin

Dipl.-Ing. Matthias Dittmann