Freilegung der alten Spannbetonfertigteile 2011 Durchbohrung des alten Fertigteils 2011 Herausheben des ersten Überbaufertigteils 2011 altes Widerlager 2011 Abtransport des alten Fertigteils 2011 Einsetzten des neuen Fertigteils 2011 Bewehrungsmatte 2011 betonieren der Schutzschicht 2011 fertig betonierte Schutzschicht 2011

Eisenbahnüberführung Eilenburg

Auf der Strecke Leipzig-Eilenburg befindet sich die Eisenbahnüberführung über den Mühlgraben und einen Weg am südlichen Stadtrand von Eilenburg.

Der Brückenüberbau wurde ab 1971 durch Einbau von Spannbeton-Fertigteilen auf 3 Gleise erweitert, mit entsprechender Ertüchtigung von Widerlagern und Pfeiler. Zwei von den damals eingebauten 16 Überbau-Fertigteilen weisen starke Betonschädigungen in Form von Rissen auf und sollen zur Erhaltung der Funktionsfähigkeit des Bauwerkes 1:1 ersetzt werden.

Wegen umfangreicher Oberleitungsanlagen direkt über den beiden Überbauteilen und den sehr begrenzten straßenseitigen Zufahrtsmöglichkeiten war der Einsatz von Eisenbahndrehkranen und Bahnwagen erforderlich.

Bauzeit2011
Länge14,96m
Breite1,97m
Höhe1,00m
LeistungenMontagekonzept
BauherrDB Netz AG
BauausführungSächsische Bau GmbH
Bearbeiter

Dipl.-Ing. M. Tasche