Ortsdurchfahrt Hopfgarten Bestand Ortsdurchfahrt Hopfgarten Bestand

Ausbau der S228 in der Ortsdurchfahrt Großolbersdorf OT Hopfgarten

Der Vorentwurf umfasst die Planung des Ausbaues der Staatsstraße 228 in der Gemeinde Großolbersdorf OT Hopfgarten auf eine Länge von 420m. Der Vorentwurf beinhaltet neben dem grundhaften Ausbau der Straßenfläche im bisherigen Bestand die Erneuerung und Neuanlage eines Gehweges auf der Westseite sowie die Sanierung bzw. Neuerrichtung von Stützwänden. Die technische Lösung wurde nach den Vorgaben der kommunalpolitischen Gremien und in Abstimmung mit den Forderungen des Straßenbauamtes Chemnitz erarbeitet. Mit der Realisierung der Planung soll die ordnungsgemäße Befahrbarkeit der S228, die derzeit durch einen schlechten Fahrbahrzustand geprägt ist, wieder hergestellt werden.

Die Länge des Ausbauabschnittes beträgt 420m. Auf Grundlage der RAS-N 88 kann die S 228 der Straßenkategorie BIII / CIII zugeordnet werden. Entsprechend gilt für den Entwurf die EAHV 93. Die geplante Straßenbreite beträgt 6,00m und genügt dem Begegnungsfall Bus - Schwerlastverkehr. Derzeit ist entlang der S 228 im innerörtlichen Bereich kein Gehweg vorhanden, sodass ein Teil des fußläufigen Verkehrs über die Fahrbahn abgewickelt werden muss. Mit der Anlage eines einseitig durchgehenden Gehweges, wird dem Ziel einer sicheren Abwicklung des fußläufigen Verkehrs entsprochen. Für den öffentlichen Verkehr werden künftig zwei Bushalte in jede Richtung vorhanden sein. Die Aufbauten aller Verkehrsflächen werden nach RStO 2001 vorgesehen.

Planungszeitraum2002
KonstruktionstypStraßenumbau, Um- und Neubau von Gehwegen und Bushalten
Straßenlänge400m
Straßenbreite6,00m
OberflächeAsphalt und Pflaster
BauherrStraßenbauamt Chemnitz
AuftraggeberBGS Ingenieursozietät als Hauptauftragnehmer
LeistungenVorentwurf
BearbeiterDipl.-Ing. B. Dittmann