2010 2010 Bauwerksskizze Bauwerksskizze

Stützmauer Rathmannsdorf

Auf dem steilen Grundstück Pestalozzistraße 19 in 01814 Rathmannsdorf wurde die übersteile Böschung talseitig vor dem Wochenendhaus durch eine Gabionenwand gesichert . Vor dem Haus entstand eine 1,50 m bis 1,80 m breite ebene Fläche. Die Gabionenwand ist so steil wie möglich, jedoch mit einer Neigung gegen den Hang gebaut. Aus statischen Gründen betrug die Wandneigung 10,0°.

Die neue Gabionenwand gründet mittels Betonfundament auf den im Baugrundgutachten angegebenen Felshorizont. Je nach Beschaffenheit der Oberfläche des Felshorizontes war eine Verankerung durch eingebohrte Gewi-Stäbe erforderlich.

Bauzeit2010
BauherrC. Kostka
LeistungenAusführungs - und Genehmigungsplanung
BearbeiterDipl.-Ing. M. Dittmann