Bauwerksansicht West-2009 Bauwerksansicht Ost-2009 Bauwerkszufahrt Nord-West-2009 Bauwerksskizze Grundriss

Straßenüberführung Würschnitz

Die Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG plante die Errichtung eines Marktes und der zugehörigen Außenanlagen und Erschließungsanlagen in Niederwürschnitz.

Zur äußeren Erschließung gehörte die Erstellung einer Zufahrtsstraße über die Würschnitz als Anschluss an die Mühlenstraße. Die Überführung erfolgt mittels einem Brückenbauwerk. Die anschließenden Höhenunterschiede im Gelände wurden durch Stützwände im Zuge der Würschnitz abgefangen.

Entsprechend übergebener Planung wurde das Brückenbauwerk als Massivbrücke geplant. Die massive Überbauplatte wurde mittels Betongelenk an die Widerlager angeschlossen. Diese Widerlager wurden als Wandkonstruktion und Pfahlkopfbalken ausgeführt, welcher den Anschluss für die Tiefgründung mittels Bohrpfählen darstellt.

Die anschließenden Stützwände wurden baugleich zu den Widerlagern der Brücke ebenfalls tiefgegründet.

 

Bauzeit2008
KonstruktionstypPlattenbrücke
Stützweite10,60m
Konstruktionshöhe0,50m
Brückenfläche

199 m

BaustoffeC 35/45
BauherrLIDL Dienstleistung GmbH & Co. KG
BauausführungHIW Hoch- und Ingenieurbau Wilsdruff GmbH
Bearbeiter

Ausführungs- und Genehmigungsplanung

BearbeiterDipl. Ing. M. Winkler