Brüderstraße in Meerane

Die Strecke 6265 Glauchau-Schönbörnchen – Gößnitz wurde im Rahmen der Mitte-Deutschland-Verbindung (MDV) Erfurt- Chemnitz für den künftigen Einsatz von Neigetechnik-Zügen grundhaft ausgebaut.

Im Zuge dieses Ausbaus wurde das Brückenbauwerk am km 5,9+77 über die Brüderstraße in Meerane in Massivbauweise neu errichtet. Die durch den Brückenbau in Mitleidenschaft gezogene Straße, musste wiederhergestellt werden. Die Wiederherstellung orientierte sich eng am ursprünglichen Bestand.

Die Ausbaustrecke betrug 26m. Der Straßenaufbau erfolgte gemäß RstO 2001 für Bauklasse III in Asphaltbauweise.

Bauzeit September/Oktober 2011
Konstruktionstyp Straße Asphaltbauweise
Länge
26,0m
Material Asphalt, Pflaster
Bauherr DB Netz AG Regionalbereich Ost
Bauausführung ARGE  Sächsische Bau / Bickhardt Bau
Leistungen Ausführungsplanung
Bearbeiter Dipl.-Ing. B. Dittmann