Straßenüberführung Döbeln

Der Freistaat Sachsen errichtet einen Abschnitt der Bundesstraße B175 als Ortsumfahrung des Ortsteils Döbeln – Masten neu (B175n). Im Zuge des 1.BA werden mehrere Brückenbauwerke neu errichtet.

Die neue Brücke wurde als Stahlbeton Halbrahmen mit Parallelflügeln auf einer Tiefgründung hergestellt. Durch die fast fugenlose- und lagerlose Bauwerke wird eine dauerhafte und wartungsarme, sowie robuste Konstruktion erreicht.

Bauzeit 2008
Konstruktionstyp Stahlbetonhalbrahmen
Stützweite 4,60m
Brückenfläche 5m²
Baustoffe Stahlbeton
Bauherr Straßenbauamt Döbeln
Bauausführung Sächsiche Bau GmbH
Leistungen

Ausführungs- und Genehmigungsplanung

Bearbeiter Dipl.-Ing. M.Winkler